Slow Stroke Massage | Köperarbeit

Slow Stroke Massage | Körperarbeit in Hamburg

Massagetechnik und Definition

Bei dieser Massagetechnik handelt es sich um eine sehr sanfte, einfühlsame Technik, in der mit vielen langen, langsamen Ausstreichungen über große Hautpartien mit warmen Öl massiert wird. Auf die  fließenden Übergänge von einem Massagegriff zum nächsten wird grossen Wert gelegt.

Die Slow Stroke® Massage lässt eine tiefe Entspannung zu und bietet vielfältige Möglichkeiten der Körpererfahrung, sowohl für die Wahrnehmung als auch das Erleben.

Die Sensibilität wird verfeinert und energetische Verbindungen im Körper werden spürbar gemacht.

Durch den Raum von Schutz und Geborgenheit kann das Vertrauen des Klienten gestärkt werden.

Der Körper wird wieder als „positiv Ganzes“ wahrgenommen.

Verpanzerungen – innerpsychische – können gelöst und die Lebensenergie wieder in Fluß gebracht werden.

Tiefe Entspannung und Loslassen kann sich einstellen, was sich positiv auf Geist und Seele auswirkt.

Präsenz – Raum und Kontakt des Masseurs sind – neben der Massagetechnik – von grosser Bedeutung.

Im Hintergrund läuft ruhige Musik zur Unterstützung der Behandlung. 

 

 

 

SeSeTra-Studie

In den Jahren 1999 – 2002 ist die Slow Stroke® Massage in zwei psychiatrischen Kliniken in Berlin in der prospektiven, kontrollierten, wissenschaftlichen Studie SeSeTra (Serielles-Sensibilisierungs-Training) unter der Leitung von Univ.- Prof. Dr. med. Bruno Müller-Oerlinghausen bei stationären, depressiven Patienten untersucht worden.

Ihre Wirksamkeit bei depressiven Störungen wurde in dieser Studie belegt.

An der Untersuchung nahmen in gleicher Anzahl gesunde Versuchs­personen teil, wobei auch hier die Slow Stroke® Massage positive Effekte in Bezug auf verschiedene Befindlichkeiten zeigte.

 

 

Anwendung in der Praxis

Veröffentlicht wurden die ersten Ergebnisse der SeSeTra – Studie 2003 in der „Deutschen Zeitschrift für klinische Forschung“. Weitere Veröffent­lichungen der Studienergebnisse folgten :

Interner Link vor Deutsche Zeitschrift für Klinische Forschung 2003   „Die SeSeTra-Studie – Wirksamkeit von therapeutischer Berührung   bei Depression“ (PDF)

Interner Link vor Deutsche medizinische Wochenschrift 2004   „Wirkungen einer Slow Stroke Massage als komplementäre Therapie   bei stationären depressiven Patienten“ (PDF)

Interner Link vor Poster auf der Jahrestagung der DGPPN in Berlin 2005 (PDF)

Externer Link vor Vita Univ.-Prof. Dr. med. Bruno Müller-Oerlinghausen (PDF)

 

Markenzeichen:

Die Slow Stroke ist eine international eingetragene Marke von Claudia Berg. (Slow Stroke Massage) Die Verwendung des Begriffs, zu welchem Zweck auch immer, ist ohne die schriftliche Genehmigung durch Frau Berg nicht gestattet.

 

angebot | Gutscheine

Angebote und Preise Thai Yoga Bodywork

Angebot , Gutscheine Preise